Craniosakrale Osteopathie

Craniosakrale Osteopathie

Kopf,- Kiefer,- und Rückenbeschwerden haben häufig ihre Ursache in Blockaden zwischen knöchernem Skelett, Gelenken und Muskulatur. In der osteopathischen Therapie gilt es, diese Blockaden aufzuspüren und durch sanfte manuelle Techniken aufzulösen, indem der Körper in seiner Selbstheilungsfähigkeit unterstützt wird.

Die Therapie ist sanft und einfühlsam und kommt mit minimalem Druck aus, um Muskeln zu lockern, Organverklebungen zu lösen usw.

Die fachbereichsübergreifende Therapie von Knochen, Gelenken, Muskeln, Bändern und Sehnen (parietale Ostepathie), der inneren Organe (viscerale Ostepathie), des Schädels, der Halswirbelsäule und dazugehörigen Gelenken und Nervenbahnen (craniosakrale Ostepathie) löst häufig lang verschleppte, oft therapieresistente Beschwerden.

Ohrgeräusche, Knirschen, Pressen, Kiefergelenksbeschwerden, Halswirbelsäulensyndrome, die durch die Schulmedizin häufig nicht erfasst werden, sind leicht therapierbar in ihrer Gesamtheit.

Progressive Muskelentspannung

Die Progressive Muskelentspannung nach Jacobson wird eingesetzt, um Dauerspannungen zu lösen, die aufgrund von Stress und Ängsten entstehen. Dazu gehören beispielsweise Bluthochdruck, Rückenprobleme oder Kopfschmerzen. Auch psychische Probleme wie Angsterkrankungen, Schlafstörungen und Depressionen lassen sich mithilfe des Verfahrens positiv beeinflussen.
 

Sprechen Sie mit uns über Ihre Beschwerden. Gerne erarbeiten wir mit Ihnen gemeinsam einen individuellen Therapieplan.

Close Window